Dienstag, 22. Dezember 2015

Mein Rückblick 2015

Was für ein Jahr....

... tolle Messebesuche mit persönliche Kontakten (das würde ich gerne noch mehr ausbauen ;-)
.... mein Shop bei Dawanda ging online!
... ich beim Adventskalender von lila-lotta
... Weihnachtsmärkte
... tolles Probenähen für ki-ba-doo... bienvenidocolorido.. mondbresal....tinimi...

... und einfach tolle Leser!
Freut mich, dass ihr da seit und mir folgt. Ich schätze jeden Einzelnen und freue mich immer sehr über Eure Kommentare und Eure Feedback.

Danke dafür!

Tolle Weihnachtstage und einen mega Start ins Jahr 2016!
Ich bin dann mal ein paar Tage off für Family and Friends.....wir lesen uns!


Samstag, 19. Dezember 2015

Adventswochenende... die letzte Idee

meine nächste Geschenkidee ist wieder etwas was man einfach nachmachen kann und aufwändig dekorieren, je nachdem wie man es möchte.

Aber aktuell hagelt es ja über die vielen, viele Adventskalender im Netz genügend Ideen - ich bin sicher ihr habt Euch schon mega inspieren lassen von meine ganzen Blog-Kolleginnen und -Kollegen.

Aber hier noch meine letzte Geschenkidee: 



Es sind kleine, ganz kleine duftende Seifen!
Was braucht ihr?
Glycerinseife zum Schmelzen in der Mikrowelle
Blüten, Kräuter
Duft
Seifenfarbe
Pralinenform oder ähnliches

Ich habe meine Zutaten (Seife, Duft, Seifenfarbe) in der Drogerie bekommen. Es gibt da ein neues Produkt vom Hersteller Bademeisterei "Cosmetic Kitchen" ... ganz praktisch dafür.
Die Zutaten bekommt man aber auch in gut sortierten Bastelläden zum Seifen machen!


Ich habe mich für Blüten entschieden, die gibt es als Teekräuter oder aber auch im Tierbedarf als Futterzusatz: ich hab hier Ringelblüten, Malvenblüten, eine Blütenmischung und Lavendel.

Könnte mir aber auch gut würzige Kräuter vorstellen-
Die Seife wird dann nach Anleitung in der Mikrowelle gescholzen und ich habe in einem kleinen Glasgefäß die Seifen angemischt: manche mit Farben, manche mit Duft und manche mit beiden.
Dann abfüllen: ich hab hier kleine Pralinenförmchen genommen, es könnten aber auch größere Muffinsformen sein oder Eiswürfelbehälter oder kleine Teelichtgläser.

Das trocknet dann ganz schnell, aber zur Sicherheit, habe ich dies bis zum nächsten Tag stehen lassen.


Nach dem Herauslösen sind die kleinen Seifen eigentlich schon fertig:


Ich habe mich hier für kleine Pappschachteln zum Verpacken entschieden!
Die Vorlage gibt es kostenlos hier http://www.templatemaker.nl/
Dort könnt ihr die Schachteln je nach Wunsch desingen und die Vorlage ausdrucken oder gar per Plotterformat schneiden lassen.

Hübsch verziert mit Bändern, Tape oder Labeln habt ihr damit ein wunderschönes kleines Geschenk.



Wunderschöne Weihnachstage


Dienstag, 15. Dezember 2015

Festliches Winterkleid

Hey Zusammen,
was für ein stressiger Dezember. Im Moment funktioniere ich nur.. eine Checkliste nach der anderen wird abgehakt, egal ob Weihnachtsmarkt, Büro, Geburtstage, Weihnachtsfeiern etc. pepe.. genug zu tun, ehrlich!
Aber eines darf nicht fehlen: ein Geburtstagskleid für meine kleine Große! 10 Jahre alt ist das Kind nun schon... vorbei die Zeit meine kleinen süssen Kinder.. nun ist hier alles irgendwie größer, schon fast erwachsener...
als Geschenk gab es daher auch den Umbau des Kinderzimmers in ein Jugendzimmer... noch eine meiner viele Checklisten.. gestrichen, genäht, geräumt haben wir die letzten Wochen und bald werde ich Euch tolle Bilder zeigen.. viele  Meter Stoff habe ich dazu vernäht!

Aber ich schweife ab, wollte ich Euch doch das Geburtstagskleid zeigen:










So ein süsses Kleid.... sieht aus wie ein zweiteiler, ist aber ein langes Oberteil mit angenähtem Rock aus Spitze und Satin darunter... manche Probenäher habe auch Tüll genommen oder andere Stoffe... da sind echt mega-Exemplare rausgekommen!
Also schaut Euch  mal um und seht das neue Kleid Ylva von Ki-ba-doo an...
unser Geburtstagskleid und gleichzeitg das Weihnachtskleid 2015!

Stoffe: Farbenmix Jersey Big-Star
Baumwollspitze und Makrosatin für den Rock
Schnitt: Ylva von Ki-ba-doo

Sonntag, 13. Dezember 2015

Adventssonntagsgeschenk, die dritte....

wie angekündigt habe ich noch diverse Geschenkideen für Euch, die einfach nachzumachen sind. Am aufwändigsten kann die Verpackung sein.... aber das liegt dann ja an Euch!

Vielleicht braucht ihr noch kleine Geschenkideen für Nachbarn oder Kollegen? Oder für die Erzieherinnen im Kindergarten oder für Freundinnen oder oder oder????

Dann macht doch leckere aromatisierte Zucker!

Ich hab mich hier für Zucker mit Fruchtaromen entschieden: Erdbeer, Orange und Zitrone!

Man braucht dazu
- natürlich Zucker
- gefriergetrocknete Früchte
- Mörser oder Thermomix


Gefriergetrocknete Früchte kann man natürlich bestellen oder im Fachhandel kaufen, aber Zitronen und Orangenabrieb zum Backen ist das Gleiche. Und gefriergetrocknete Früchte findet ihr in der Baby-Abteilung der Drogerie als Naschstückchen! Schaut mal genau hin!
Das war bei uns im D*M eine kleine Packung mit 70g gefriergetrocknete Beeren!

Schöne Gläschen wären auch von Vorteil: ich hab hier ganz kleine Marmeladengläschen gekauft und im Bastelladen Reaganzgläser.

Nun braucht man einen Mörser um die Fruchtstücke mit dem Zucker zu mischen und zu harmoniseren.
Bitte jede Sorte getrennt verarbeiten!
Im Thermomix oder einem anderem Mixer geht das auch, aber nicht zu hoch einstellen, sonst habt ihr Puderzucker! Also beim TM würde ich vielleicht Stufe 5 empfehlen für 20 Sekunden?



Ich sag Euch, das hat geduftet! Wie im Sommer beim Marmeladekochen!

 Und dann geht es schon an das Abfüllen und dekorieren.
Ich zeig Euch einfach mal ein paar Ideen dazu:

 Erstmal ganz Natur nur abgefüllt in die unterschiedlichen Gläser - auch das finde ich schon ganz hübsch!

 Dekoriert mit schwarzen Labeln und Satinband! Und einer selbstgemachten Erdbeerperle aus FIMO!


 für die Reaganzgläser habe ich mit einigem an Masking-Tape gearbeitet. Das ganze in einen Karton gesteckt und dann verziert.


 Auch hier wieder Masking-Tape, Wurstband und selbstgemachte Anhänger: aus Karton oder aus schwarzem Tafelfolien-Kleber


Sieht wirklich ganz stylisch aus und der Aufwand war überschaubar. Sicherlich ein tolles Geschenk für jemanden der gerne kocht oder auch gerne ißt.

Die Fruchtzucker eignen sich sehr gut für Desserts.
Ich kann mir aber auch Gewürzucker vorstellen: den aktuell allgegenwärtigen Zimt-Zucker kennt man ja, aber vielleicht ein Lebkuchengewürzzucker für den Cappuchino? Oder ein Vanille-Zucker aus echter Vanille?

Oder ihr macht das ganze in salzig: chilli-Salz, Kräutersalze, Paprika-Salz und und und...

Oder ihr macht das ganze als kleine Portionen für z.Bsp. eine gute Tasse Trinkschokolade oder für eine Tasse Cappuchino für das Büro oder oder oder

Habt ihr jetzt auch ein paar Ideen für kleine Geschenke bekommen?
Dann viel Spaß beim nachmachen!


Montag, 7. Dezember 2015


Wahnsinn...wie freu ich mich!
Ich als Gastbloggerin bei LilaLotta.... MEGA... als ich das erfahren habe, bin ich im Dreieck gesprungen. Schon einmal hatte ich mich beworben und es klappte leider nicht, nun bin ich dabei. Wie stolz macht das denn bitte?
Kann mich auch noch gut erinnern, wie ich Sandra persönlich kennengelernt habe. Wobei es ein Sekundentreffen war, aber egal: bei Familienbesuch im Norden war ich mal wieder bei Lillestoff shoppen und dachte im Verkaufsraum schon, das Kind kennst Du doch! Und in der Tat war Sandra mit ihrer hübschen Tochter gerade vor Ort. Da mich ausnahmsweise die nette Inhaberin bediente, sagte sie auch gleich, Sandra sei gerade draußen, kannst Du aber sicher gleich mal Hallo sagen.
Und da schlug mir mein Herz bis zum Halse. Normalerweise gehöre ich nicht zur schüchternen Truppe, aber außer einen scheuen Hallo hab ich irgendwie nicht viel rausbekommen. Sie entdeckte noch den Pulpa-Stoff in der Tasche und dann haben wir kurz darüber gequatscht. Aber ihr müßt Euch vorstellen ich hab mich verhalten wie ein Teenie, der seinen Star live trifft. Schüchtern, stotternd und sowas von aufgeregt.
Aber ich denke noch heute daran und umso mehr freue ich mich über diese tolle Gelegenheit mich auf dem wunderschönen und sowas von kreativen Blog von Sandra zu präsentieren.

Was hab ich Gedanken gewälzt...... was mach ich nur... was mega tolles... so richtig showstoppermäßiges.....breathtaking...der Oberknaller.... aber gar nicht so einfach!
Man möchte ja nichts kopieren und Euch was tolles bieten, was man nachmachen kann. Einfach, schnell und trotzdem schön.
Der Blog von Sandra bedient ja vor allem unsere Nähszene, also soll es schon was damit zu tun haben.
Oder doch ein Rezept? Oder vielleicht was Gebasteltes? Oder gute Tipps zur Nähorganisation oder gar zu Stoffpflege?
Glaubt mir, die Liste ist lang geworden und eine Idee jagte die nächste.
Kurzum - irgendwann hab ich mich für eine Idee entschieden und hoffe die jetzt megamäßig präsentieren  zu können und Euch damit zu verzaubern. Vielleicht liegt der Zauber ja im einfachen und in schönen Details, oder? Man kann das Rad ja auch nicht nochmal erfinden, gell?

Und die anderen Ideen? Sind ja nicht verloren und wird es bei mir auf dem Blog geben.... also rüber zu mir und brav als Leser eintragen oder einen meiner anderen Social-Media-Kanälen folgen ;-) (ein bischen Werbung muss ja sein, gell?)... dort werden dann in der nächsten Zeit die weiteren Ideen gezeigt. Denn ich hab gleich eine Adventsserie produziert - Geschenkideen zum Nachmachen! Einen kleinen Ausblick lasse ich am Ende mal einfach schon hier.

Also gibt es nun heute für Euch einen Beitrag, mit etwas Gebasteltem aus Stoffresten zur Deko!


Wollen wir starten?

Es geht um das Basteln mit Stoffresten - ich bin sicher Euch geht es ähnlich und davon ist mehr als genug vorhanden. Kistenweise hat sich das bei mir über die Jahre angesammelt. Aber da bin ich ja ein richtiger Stoff-Messie.. gerne einkaufen und nichts wegschmeißen! Zum Glück hab ich das "Problem" nur bei Stoff!


Also ihr braucht:
- Stoffreste
- Styroporkugeln in unterschiedlichen Größen
- Kleister
- schöne Stecknadeln
- Satinband zur Aufhängung
- Schaschlikspieße
- Pinsel


Schneidet Euch die Stoffreste zu, in kleine Stücke, so dass man sie gut kleben kann. Ich habe so Größen von 3-4 cm gewählt.
Dann pikst ihr die Styroporkugel auf einen Schaschlikspieß und pinselt die Kugel gut mit zähem Kleister ein. Nicht sparsam sein.
Beginnt die die Stoffreste aufzulegen und pinselt diese wieder mit Kleister fest. Sie sollten gut getränkt sein, dann schmiegen sie sich gut um die Rundung. Das wiederholt ihr, bis die Kugel komplett verkleidet ist.
Ihr könnt die Kugeln auch uni machen oder nur aus einem Stoff oder farblich sortiert oder gar ganz bunt.
Gern hätte ich eine Kugel mit LilaLotta Stoffen gemacht - aber davon hab ich keine Reste! So ein Ärger....

Zum trocknen den Stab irgendwo befestigen. Das geht am besten mit einer Wäscheklammer. Aber Achtung - es tropft! Also besser was unterlegen.
So nach einem Tag sind die Kugeln dann gut durchgetrocknet und der Stab kann herausgezogen werden.
Nun kann man die Kugeln noch mit Sprühlack besprühen, aber ich mag den Geruch nicht so und hab dies daher für den Innenbereich "natur" belassen.

Nun könnt ihr die Kugel direkt dekorieren:

Hier der erste Vorschlag in einem Glas mit einer LED-Lichterkette...


Wenn ihr die Kugeln aufhängen wollt, dann geht das auch ganz einfach; mit einer schönen Stecknadel ein Satinband in gewünschter Länge befestigen. Fertig! Da die Kugel sehr leicht ist, geht das ganz easy!

Ich habe mir noch diverse andere Deko-Ideen dazu überlegt.
Voran hab ich Drahtkleiderbügel aus der Reinigung gebogen:

Diese dann umwickelt mit Moos oder Filzband oder gar Filzwolle. Das Biegen geht ganz schön schwierig, aber nach dem Umwickeln läßt es sich Finger-schonend noch zurecht biegen.

Mit der Aufhängung und den Drahtformen kann man die Kugeln dann wieder ganz anderst gestalten:




So, und nun hoffe ich Euch inspiriert zu haben und ihr beginnt ein fröhliches Kleben. Läßt sich sicherlich auch ganz gut mit Kindern machen und wer weiß, vielleicht schafft ja einer seine ganz eigene Christbaumdeko mit den Kugeln?

von www.mini-woelkchen.de

Ich hab es ja oben schon angedeutet - viele Ideen hab ich gesammelt und werde daraus eine kleine Adventsreihe gestalten... wollt ihr schon mal einen kleinen Teaser haben?

 also schnell rüber zu mir auf meinen blog www.mini-woelkchen.de und ihr werdet die Anleitungen dazu nicht verpassen....

.



Dienstag, 1. Dezember 2015

Rückblick Weihnachstmarkt... Ausblick Advent...

Hallo meine Lieben,

ein langes und arbeitsreiches Wochenende liegt hinter mir: zwei Weihnachtsmärkte mit durchwachsenen Wetter. Dies hat man leider auch an den Besucherzahlen gemerkt. Nichts desto trotz habe ich es mal wieder richtig genossen mit lieben Kunden und neuen Gesichtern ins Gespräch zu kommen und meine Unikate vorzustellen.
Natürlich war ich nie die einzige Näherin auf den  Märkten, aber jede hat ihren eigenen Stil gehabt und daher war jeder Stand auch irgendwie eine Bereicherung.
Herzlichen Dank an alle, die mich besucht haben. Gerade die Gespräche waren sehr wertvoll für mich und auch wenn Euch etwas von mir gefallen hat, erfüllte mich das mit Stolz. Danke dafür!
Ein paar Bilder möchte ich denen da lassen, die nicht kommen konnten.


Nach und nach werde ich nun die übrig gebliebenen Kostbarkeiten in meinen dawanda-shop einziehen lassen. Jedoch auch nicht alles, denn gerade die Kleinigkeiten wird es nur bei mir vor Ort geben.
Gestern habe ich mal den Anfang mit meinen Filzhüllen gemacht:

 wenn Euch eine (oder mehrere ;-) davon interessieren hier geht es lang zum shop!
Und wer nichts verpassen möchte oder an den Kleinigkeiten interessiert ist, dem empfehle ich meiner FB-Fanseite zu folgen: hier.. hinterlasst der Seite ein "Gefällt mir" und aktiviert die Benachrichtigungen, dann bekommt ihr auch immer die Neuigkeiten mit!

And finally:

Und dann habe ich noch Besuch auf dem Blog.. Henning is in the house.. beziehungsweise bin ich eigentlich zu Besuch bei Henning.. nämlich stecke ich hinter einem Türchen des LilaLottas Adventskalender... ober-hammer-cool, oder?
Ich freu mich mega!!!



also dran bleiben, denn ich verrate noch nicht, wann ich dran bin....
Folgen könnt ihr Henning hier bei LilaLotta
Das wird richtig toll...

Sonntag, 29. November 2015

Adventsonntag, der erste....

Ich bin heute auf dem Weihnachtsmarkt und freue mich auf Euren Besuch....

Aber ein Kerzchen lasse ich Euch mal hier.... an meinem selbstgemachten Adventskranz



Dienstag, 24. November 2015

Weihnachtsgeschenke und Marktvorbereitungen

Hallo Zusammen,

wenn ich hier meine Blog so anschaue, dann sehe ich, dass ich zur Zeit viel aktiver bei FB und Insta unterwegs bin.
Daher lasse ich Euch einfach auch hier mal ein paar Bilder da, von Sachen, die ich für die anstehenden Märkte und für Weihachten gemacht habe:

ganz viel aus Filz....



hübsches für die Küche....


Edle Karten für wertvolle handgeschriebene Worte...




Weihnachtsschmuck.....



Accessoires....


Taschen und Täschchen....


und Geschenkideen.....

Wenn ich das so alles sehe, dann bin ich richtig stolz auf mich!

P.S. Es gibt auch noch zwei große Körbe voller Kissen, die fotografiere ich die nächsten Tage!