Mittwoch, 5. April 2017

Messeoutfit... MaNeela von kibadoo in Jersey ... Yeah!

Ihr lieben Blogleser,

letztes Wochenende war ich auf der H&H in Köln unterwegs. Für die, die nicht wissen, was das ist: H&H steht für Hobby & Handarbeit und ist die weltgrößte Fachmesse rund ums Nähen, Stricken, Kurzwaren und  und und und. Als Blogger habe ich dort die Möglichkeit mich als Pressevertreter zu informieren. Wie und was ich alles gesehen habe, könnt ihr auf meinem Insta-Profil ansehen (link in der Seitenleiste). Es war einfach mal wieder herrlich Trends zu spotten und sich mit Bloggerkollegen offline zu treffen. Vor allem habe ich mich auch gefreut, das ich meine beiden "Chefinnen" vom Probenähen getroffen habe: Juli von lillesol&Pelle und Claudia von Kibadoo.
Und ich kann Euch versprechen, dass es viele Anregungen gab, so dass es hier spannend bleiben wird.
Ich habe mir ganz fest vorgenommen auch hier auf dem Blog wieder mehr inhaltliches zu präsentieren. Habt ihr den Wünsche, was ich mal wieder machen soll? Was würdet ihr Euch so wünschen? Wollt ihr mehr Texte, wollt ihr mehr Bilder? Was sind die Dinge, die Euch interessieren. Würde mich freuen, wenn ihr mir dazu einen Kommentar hinterläßt.

Aber zurück zum Outfit:
Natürlich Ehrensache, dass ich zur Messe auch stilgemäß mit einem Handmade-Outfit aufgetreten bin. Kurzerhand (auf Anregung meiner Freundin) habe ich mir noch ein neues Messe-Oberteil genäht. Da aktuell die blumigen Blousons so angesagt sind, habe ich mir überlegt, das ki-ba-doo Schnittmuster MaNeela für meinen Sommersweat-Blouson umzuwandeln.
Diese ist jedoch für Webware ausgelegt, so dass ich das Schnittmuster kurzerhand eine Nummer kleiner gewählt habe.
Und um dann auf die Schnelle auch fertig zu werden, habe ich mich für die ungeteilte Ärmelversion entschieden, soll heißen ich habe einfach den Futterärmel als Ärmelschnitt gewählt und das ganze auch ungefütter genäht.


Wie gesagt, als Stoff habe ich statt fester undehnbarer Webware auf Sommersweat zurückgegriffen. Passend dazu dann den Metallreißverschluß und die Bündchen in dunkelblau und um den sportlichen Charakter des Schnittmusters zu betonen auch  mit einem coolen Ärmelstreifen.
Hierzu habe ich aus dem örtlichen Stoffladen ein Jersey-Schrägband gewählt, welches ich mit der Coverlock-Maschine auf dem Ärmelbruch festgenäht habe. Hierbei konnte ich auch die am Futterärmel vorhandenen Abnäher verstecken.
Normalerweise wird die Jacke mit Futter verstürzt - auch darauf habe ich verzichtet und nur den Beleg am Reißverschluß zugeschnitten um dort einen schönen Abschluß zu haben.
Diesen Beleg, als auch die Ansatzstreifen am Rumpfbund habe ich mit Gewebeeinlage verstärkt.
Alles andere dann wie gehabt nach Schnittmuster genäht.
In meinem Übermut habe ich am Nähtag auch das ganze per Insta-Stories mitgefilmt. Das war ganz schön spannend, denn manches wollte so nicht klappen, wie ich es mir vorgenommen habe. Und dann ist man ja quasi schon live auf Sendung! Ich war mir zwischendrin mal nicht mehr so sicher, ob ich vielleicht nicht gerade mein eigenes Scheitern per Insta aufnehme. Aber am Ende hat  sich alles wunderbar zusammengefügt und ich bin mit meiner blumigen MaNeela sehr zufrieden.
Vor allem, weil ich auf der Messe auch diverse Komplimente dafür abgestaubt habe. Yeah!



Der Anlaß war zwar ganz klar das Messeoutfit, aber wo diese Jacke nun fertig gestellt ist, kann ich mir super diverse Einsätze vorstellen. Mit weißer Bluse und Businesshose sicherlich auch machbar im Büro. Eventuell zu einem dunkelbauen oder gar pinken Bleistiftrock? vielleicht auch über ein schmal geschnittenes Kleid könnte ich mir die Jacke gut vorstellen.
Sicherlich wird sie mich auch im Sommer begleiten, denn ich bin ja eher jemand der am Abend gerne mal was überwirft, da mir schnell kalt wird. 



Den blumigen Sommersweat habe ich von Evli's Needle gekauft und die Zubehörteile wie RV und Bündchen und eben das Schrägband aus dem örtlichen Stoffladen Decoline Kollnau.


Also wenn Euch Bilder der Messe interessieren, ab auf mein Insta-Profil.
Ich möchte mich auf diesem Wege auch nochmals für die vielen netten Kontakte und Gespräche auf der Messe bedanken. So viele tolle Frauen habe ich getroffen und mich so toll inspirieren lassen, auch dank der Initative Handarbeiten. Vielen lieben Dank!

Ganz liebe kreative Grüße
mini-wölkchen

verlinkt bei
MeMadeMittwoch
AfterWorkSewing

Kommentare:

eulin hat gesagt…

Wow die jacke ist super toll!! Den schnitt wollt ich mir sowieso merken😉 Gut dass du die stretchvariante erfolgreich getestet hast🤓👍👌lg katrin

Vervliest und Zugenäht hat gesagt…

Sehr schöne Jacke - hab die Entstehung schon auf Instagram mit verfolgt und sie ist echt toll geworden - und ich wusste gar nicht, dass du auch hier aus der Region kommst. Hab grade Augen gemacht bei "örtlicher Stoffladen" ;-)
Liebe Grüße,
Nina